Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen

1. Zustandekommen des Vertrages

Mit Bestätigung der Kursanmeldung durch das „Wundmanagement Köln“ kommt der Kursvertrag zustande.

 

2. Kursgebühr

Mit Zugang der Rechnung wird die Kursgebühr fällig. Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahmegebühr inklusive Kursunterlagen und Kaffeepausen. Ausgiebige Verpflegung ist nicht in allen Kursen inbegriffen. Die Kursgebühr versteht sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt per Banküberweisung auf das Konto:

Wundmanagement Köln, IBAN DE95370501981930636459

 

2.1. Besonderer Hinweis Basisseminar Wundexperte ICW

Sollte es zur Wiederholung der Prüfungsklausur oder der Hausarbeit kommen, müssen wir dafür zusätzlich jeweils 70 Euro in Rechnung stellen.

 

3. Tagungsort

Alle Kurse finden in der Regel beim „Wundmanagement Köln“, in der Hohe Straße 85, in 51149 Köln-Porz-Ensen statt.

 

4. Kursunterlagen

Kursunterlagen werden während des Kurses ausgehändigt. Im Falle des Rücktritts ab dem 29. Tag gemäß Ziffer 5 bzw. bei Nichterscheinen ohne Rücktritt erhält der Teilnehmer die Unterlagen per Post. Bei der Wund AG Köln & Umgebung sowie Wund AG Aachen & Umgebung werden keine Unterlagen ausgehändigt.

 

5. Rücktritt, Umbuchung und Übertragung

Das „Wundmanagement Köln“ ist bei Umbuchung, Übertragung oder Rücktritt schriftlich zu informieren. Für die Fristberechnung ist der Zugang (Posteingangsdatum) beim „Wundmanagement Köln“ entscheidend. Im Falle eines Rücktrittes von der Buchung eines Teilnehmer-Kurses wird eine Rücktrittsgebühr erhoben. Diese errechnet sich wie folgt:

bis zum 36. Tag vor Kursbeginn kostenfrei

vom 35. bis 22. Tag vor Kursbeginn 20%

vom 21. bis 15. Tag vor Kursbeginn 40%

vom 14. bis 8. Tag vor Kursbeginn 80%

ab dem 7. Tag vor Kursbeginn 100%

der Kursgebühr.

Die Nennung eines Esatzteilnehmers ist möglich.

Bei Nichterscheinen oder Abbruch fallen 100% der Kursgebühr an.

 

6. Änderungen

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei Bedarf die Veranstaltungsstätte am vereinbarten Kursort zu wechseln. Die Teilnehmer werden hierüber rechtzeitig informiert. Das „Wundmanagement Köln“ behält sich ferner vor, bei Verhinderung eines Dozenten einen Ersatzdozenten zu stellen oder bei Nichterreichen der erforderlichen Teilnehmerzahl den Kurs abzusagen. Bei Absage eines Kurses durch das „Wundmanagement Köln“ werden die bereits gezahlten Kursgebühren erstattet. Weitergehende Ansprüche der Teilnehmer entstehen nicht.

 

Stand Oktober 2018